Testen Sie Ihre Kreativität: 5 klassische kreative Herausforderungen

Fasziniert von der Art und Weise, wie Gehirne und Kreativität funktionieren, teilen wir häufig neue Forschungsergebnisse über das 99U Twitter-Feed, die zeigen, wie alles, vom Trinken von Alkohol über Urlaub bis hin zum Bewegen der Augen von einer Seite zur anderen, Sie kreativer machen kann. Besonders interessant ist jedoch, dass die meisten dieser Studien nur auf eine kleine Gruppe von Kreativitätstests angewiesen sind – und man braucht keine spezielle Laborausrüstung, um sie durchzuführen.

Nachfolgend haben wir fünf der am häufigsten verwendeten Kreativitätsherausforderungen für Sie zusammengestellt, damit Sie sich selbst testen können. Während Kreativität „Testen“ weit entfernt von einer exakten Wissenschaft ist, könnte das Ausprobieren Ihres Eifers bei diesen Herausforderungen einen Einblick geben, wann, wo und wie Sie am kreativsten sind. Oder vielleicht wird es einfach nur Spaß machen.

1. Alternative Anwendungen

Entwickelt von J.P. Guilford im Jahr 1967, dehnt der Alternative Uses Test Ihre Kreativität aus, indem er Ihnen zwei Minuten Zeit gibt, um an so viele Verwendungsmöglichkeiten wie möglich für einen Alltagsgegenstand wie einen Stuhl, eine Kaffeetasse oder einen Ziegelstein zu denken. Hier ist ein Beispiel für ein Brainstorming für die Verwendung von „Büroklammern“:

Halten Sie die Papiere zusammen
Manschettenknöpfe
Ohrringe
Mini-Posaune imitiert
Ding, das Sie benutzen, um den Notfall-Neustart-Taster auf Ihrem Router zu drücken.
Verhindern, dass sich die Kopfhörer verheddern.
Lesezeichen

Der Test misst das divergierende Denken in vier Unterkategorien:

Sprachgewandtheit – wie viele Verwendungszwecke können Sie sich ausdenken?
Originalität – wie ungewöhnlich diese Verwendungen sind (z.B. „Router Restarter“ ist seltener als „Papier zusammenhalten“)
Flexibilität – wie viele Bereiche Ihre Antworten abdecken (z.B. Manschettenknöpfe und Ohrringe sind beides Zubehör, auch bekannt als ein Bereich)
Ausarbeitung – Detaillierungsgrad der Antworten; „Kopfhörer vor Verwirrung bewahren“ wäre mehr wert als „Lesezeichen“.

Probieren Sie es selbst aus: Wie viele Verwendungsmöglichkeiten gibt es für einen Löffel? Du hast zwei Minuten… Geh!
Denken Sie an so viele Verwendungszwecke wie möglich für einen Alltagsgegenstand wie einen Stuhl, eine Kaffeetasse oder einen Ziegelstein.

2. Unvollständige Abbildung

Der Torrance Test of Creative Thinking (TTCT), der in den 60er Jahren von dem Psychologen Ellis Paul Torrance entwickelt wurde, suchte nach einer kreativitätsorientierten Alternative zum IQ-Test. Eines der ikonischsten Elemente des TTCT war der Unvollständige Figurentest, eine Zeichenherausforderung, die wie ein Spiel mit einer exquisiten Leiche aussieht. Sie erhalten eine Form wie die untenstehende und werden dann gebeten, das Bild zu vervollständigen. Hier sind ein paar fertige Bilder von einem großartigen Daily Beast Stück: Probieren Sie es selbst aus: Drucken Sie diese Figuren aus, und geben Sie sich selbst fünf Minuten Zeit, um zu sehen, wozu Sie sie einreichen können. Ungewöhnliche Themen, angedeutete Geschichten, Humor und eine originelle Perspektive verdienen gute Noten.
Der Unvollständige Figurentest ist eine Zeichenherausforderung, die wie ein Spiel mit einer exquisiten Leiche aussieht.

Weitere Informationen finden Sie unter wie teste ich meine kreativität

3. Rätsel

Eine Schachtel ohne Scharniere, Schlüssel oder Deckel, aber der goldene Schatz im Inneren ist versteckt. Was ist das?“ fragt Bilbo Beutlin in Tolkeins Der Hobbit. Rätsel stellen eine Frage, auf die es anfangs keine Antwort zu geben scheint, bis plötzlich die Antwort in einem Blitz der Einsicht eintrifft: „Aha! Es ist ein Ei!“ Psychologen verwenden Rätsel, um kreative Problemlösungspotentiale oder konvergentes Denken zu messen. Anders als beim Alternative Uses Test geht es hier darum, eine einzige richtige Antwort zu finden (und nicht so viele Antworten wie möglich). Versuchen Sie es selbst: Hier ist ein Rätsel aus einer aktuellen Studie, die zeigt, dass Menschen kreativer sind, wenn sie müde sind: Ein Mann hat in einer Kleinstadt 20 Frauen geheiratet. Alle Frauen sind noch am Leben und keine von ihnen ist geschieden. Der Mann hat keine Gesetze gebrochen. Wer ist der Mann? Die Lösung finden Sie in der Fußzeile dieses Teils. Laden Sie hier eine vollständige Liste der Rätsel herunter, die Psychologen verwenden.
Psychologen verwenden Rätsel, um kreative Problemlösungspotentiale oder konvergentes Denken zu messen.

4. Entfernte Mitarbeiter

Der Remote Associates Test nimmt drei unabhängige Wörter, wie z.B. „Falling – Actor – Dust“, und fordert Sie auf, ein viertes Wort zu finden, das alle drei Wörter verbindet. In diesem Fall lautet die Antwort „Stern“, wie in „Sternschnuppe“, „Filmstar“ und „Sternenstaub“. Sie werden nicht viel Glück haben, diese Art von Problem zu lösen, indem Sie methodisch alle zusammengesetzten Wörter und Synonyme für“fallend“,“Schauspieler“ und“Staub“ durchgehen und sie miteinander vergleichen. Wie bei den Rätseln entstehen die Lösungen typischerweise als ein Blitz der Einsicht. (Anscheinend hilft es auch, betrunken zu sein.) Probieren Sie es selbst aus: Zeit – Haare – Stretch Manners – Round – Tennis Ache – Hunter – Cabbage Answers to the above are in the footer. Für weitere Beispielprobleme klicken Sie bitte hier.
Bei Problemen mit der Remote-Assoziation entstehen die Lösungen typischerweise als Einsicht.

5. Das Kerzenproblem

Das Kerzenproblem ist ein klassischer Test zur kreativen Problemlösung, den der Psychologe Karl Duncker 1945 entwickelt hat. Die Testpersonen erhalten eine Kerze, eine Schachtel mit Reißzwecken und ein Buch mit Streichhölzern und werden gebeten, die brennende Kerze an der Wand zu befestigen, damit sie nicht mit Wachs auf die darunterliegende Tabelle tropft. Es wurde vor kurzem benutzt, um zu beweisen, dass das Leben im Ausland Sie kreativer macht. Probieren Sie es selbst aus: Haben Sie es schon herausgefunden? Hier ist ein Tipp: Auf dem Tisch liegen eine Kerze, eine Schachtel mit Nägeln und ein Buch mit Streichhölzern… Für die Lösung klicken Sie bitte hier. Nehmen Sie einen oder zwei der oben genannten Tests unter zwei verschiedenen Bedingungen (z.B. morgens und abends, zu Hause und bei der Arbeit), um herauszufinden, wann Sie am kreativsten sind. Teilen Sie uns Ihre Ergebnisse mit! Antworten – Rätsel: ein Priester. Remote Associates (in der Reihenfolge): Long, Table, Head.